Gesichtsreinigung für unreine Haut – Mach‘ den Produkte-Check!

Gesichtsreinigung gegen unreine Haut. Mach' den Produkte Check! | Bildquelle: Depositphotos / poznyakov

Das hast Du bestimmt auch schon einmal erlebt. – Schon wieder hat ein teures Reinigungsprodukt, das Du extra für Deine unreine Haut angeschafft hast, Dein Hautbild eher verschlechtert als verbessert. Immer mehr Pickel machen sich auf Deinem Gesicht breit.

Dabei versuchst Du bereits jeden Tag, die Pickel mit entsprechender Kosmetik wenigstens behelfsmäßig abzudecken. Doch Du hast das Gefühl, dass sich die Situation für Dich dadurch sogar noch verschlimmert.

Damit Du Dein unregelmäßiges Hautbild, über das Du Dich schon so lange ärgerst, wirklich nachhaltig verbesserst, solltest Du bestimmte Pflegestoffe meiden – und andere ganz bewusst einsetzen. Deshalb: Nimm einmal die Produkte, die Du verwendest, genau unter die Lupe! Ein differenzierter Check der Inhaltsstoffe ermöglicht Dir, Deine Produkte in Zukunft gezielt auszuwählen – und auf diese Weise Dein Hautbild ganz allmählich zu verbessern.

Von Silikonen und Lipiden – „No-Go’s“ der Reinigungsprodukte

Jede Haut ist anders; und insbesondere unreine Haut benötigt eine ganz besondere Pflege, die vor allem nicht zu reichhaltig ist. Schaue deshalb zuerst nach, ob die Reinigungsmilch und Tagespflege, die Du verwendest, auf einer sehr fetthaltigen Grundlage. Bedenke, dass beispielsweise ein hoher Lipdanteil die Problematik noch verschlimmert! Tipp: Häufig findest Du auf dem Etikett nicht die deutsche Bezeichnung, sondern den INCI-Namen, der bei Lipiden mit dem Wortbestandteil „stearat“ endet (Beispiel: Butyl stearate).

Achte auch auf komedogene Substanzen, die in dem von Dir verwendeten Produkt eventuell enthalten sind. Hierbei handelt es sich um Stoffe, die in Verdacht stehen, die Entstehung von Mitessern oder Pickeln zu begünstigen. Hierzu gehören sowohl zahlreiche chemische Substanzen (zum Beispiel Emulgatoren oder Silikone) als auch natürliche Substanzen wie pflanzliche Öle. Eine vollständige Liste findest Du hier: http://www.hautschutzengel.de/komedogene-inhaltsstoffe.html

Verwendest Du bei der Gesichtsreinigung zusätzlich eine klassische Seife? Auch diese gehört zu den „No-Go’s“, denn das Reinigungsmittel greift den Säureschutzmantel der Haut an – und kann wiederum Pickel hervorrufen.

Du hast es ja selbst schon festgestellt: Häufiges Überschminken der Pickel mit synthetischer Kosmetik schadet der ohnehin angegriffenen Haut zusätzlich. Insbesondere sehr unreiner Haut solltest Du deshalb zwischendurch immer wieder auch einmal Make up-Pausen gönnen. Ansonsten probiere einmal Variationen aus dem Bereich der Naturkosmetik aus, zum Beispiel von Lavera.

So pflegst Du unreine Haut mit den richtigen Produkten

  • Wenn Du früher Deine Haut mit klassischer Seife gereinigt hast und an dieser Gewohnheit festhalten möchtest, kannst Du alternativ einmal seifenfreie Wasch-Stücke ausprobieren, die auch als „Syndet“ bezeichnet werden. Diese reinigen die Haut sanft, ohne den Säureschutzmantel anzugreifen und wirken darüber hinaus leicht keimabtötend. Grundsätzlich solltest Du sowohl morgens als auch abends eine Gesichtsreinigung vornehmen.
  • Zur Reinigung eignet sich alternativ ein spezielles Waschgel besonders gut, das auf die besonderen Bedürfnisse unreiner Haut zugeschnitten ist. Wähle hier vorzugsweise ein Naturprodukt mit pflanzlichen Inhaltsstoffen, zum Beispiel Traube und Ginkgo, die für ein frisches und klares sowie ebenmäßiges Hautbild sorgen. Trage das Gel morgens und abends auf die Haut auf.
  • Ergänze die Reinigung anschließend mit einem klärenden Gesichtswasser, das im Idealfall die gleichen Bestandteile enthält wie das Waschgel. Das Wasser entfernt sanft die Reste des Waschgels. Übrigens: Wenn Deine unreine Haut sehr sensibel ist, sollte die Zubereitung keinen Alkohol enthalten. Bei sehr großporiger und fettiger Haut, die zu Entzündungen neigt, kann sich der Zusatz von Alkohol hingegen sogar positiv auf das Hautbild auswirken.
  • Nach der Reinigung solltest Du ein geeignetes Gel oder ein sehr leichtes Fluid auftragen, das beispielsweise Minze und Klettenwurzel enthält. Diese Kombination wirkt nicht nur kühlend, erfrischend und hautklärend, sondern darüber hinaus auch adstringierend und Poren verfeinernd.
  • Einmal in der Woche kannst Du die Hautreinigung mit Hilfe einer Maske ergänzen. Ideal sind Kombinationen aus hautklärender Minze und reinigendem Salz des Totes Meeres. Mineralerde wirken Poren verfeinernd und entziehen der Haut überschüssiges Fett.

Fit für die richtige Pflege? Dann kann es ja losgehen…

Hast Du Deinen persönlichen Reinigungsprodukte-Check erfolgreich beendet? Vielleicht ist Dir die ein oder andere Substanz aufgefallen, die in einer Hautreinigung gegen Pickeln nichts zu suchen hat. Dann stelle Deine Pflege jetzt aktiv nach den oben genannten Richtlinien um!

Beginne am besten mit einer Kombination aus Reinigungsgel  und Gesichtswasser , das Deine Haut klärt und glättet. Nach und nach kannst Du dann auch andere Varianten ausprobieren. Dabei lernst Du Deine Haut richtig gut kennen!

Bildquelle
Reine Haut Vitamine
Kostenlos: 10 unnötige Akne-Alltagsfehler

Lade jetzt Dein kostenloses Willkommenspaket herunter mit zwei der beliebtesten ReineHaut24 eBooks.

Jetzt kostenlos downloaden!

von Eva

Eva ist zertifizierte Pharmazeutisch-technische Assistentin und hat jahrelang in einer Apotheke gearbeitet. Außerdem hat sie eine Ausbildung zur Ernährungsberaterin und "Fachberaterin für Gesundheit und Prävention" abgeschlossen.

Folgende Posts könnten Dir auch gefallen:

Was Du garantiert noch nicht über Gluten und Akne ... Gluten ist seit einiger Zeit eines der Hype-Themen schlechthin im Bereich Gesundheit und Lebensmittel. Manchmal scheint es fast so, als ob Glutenintoleranz – also die Unverträglichkeit gegenüber G...
Penaten Creme gegen Pickel? So verhilft Dir diese ... Die meisten von uns kennen das: Das Leben kann so richtig ungerecht sein. Manchmal scheinen die Anderen einfach mehr Glück zu haben, sie fahren die größeren Autos, haben den besseren Freund oder ...
Hängen Kaffee und unreine Haut zusammen? – 4 Gründ... Immer wieder stehen verschiedene Lebens- und Genussmittel im Verdacht, Akne auszulösen und zu verschlimmern. Neben Schokolade und Milch ist auch oft von Kaffee als Pickelverursacher die Rede. Aber...
Warum Pickel durch trockene Haut entstehen Akne tritt nur bei öliger Haut auf – das glauben zwar viele, es macht diese Annahme aber trotzdem nicht richtiger. Immer wieder sind nämlich auch Menschen mit trockener Haut von Pickeln und Mitess...

One thought on “Gesichtsreinigung für unreine Haut – Mach‘ den Produkte-Check!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *