6 Gründe, warum Du Pickel an der Lippe bekommst

Pickel an der Lippe 1

Rote Lippen soll man küssen – was aber, wenn sich an diesen immer wieder lästige Pickel bilden? Mitesser und Pickel können nämlich nicht nur an Wangen, Stirn und Kinn entstehen, sondern auch an der empfindlichen Haut der Lippen. Und gerade dort sind sie besonders schmerzhaft und störend.

Im folgenden Artikel erhältst Du alle Infos zum Thema Pickel an der Lippe. Wir zeigen Dir, welche Ursachen dahinter stecken, wie Du die Quälgeister schnell wieder loswirst und was Du tun kannst, damit diese erst gar nicht entstehen. Dann macht auch Küssen wieder so richtig Spaß.

Darum sind Pickel an der Lippe anders

Pickel ist Pickel – was einerseits stimmt, ist andererseits auch wieder nicht ganz richtig. Grundsätzlich liegen Pickeln immer die gleichen Entstehungsmechanismen zugrunde.

Bei diesen handelt es sich zum einen um übermäßige Talgproduktion und zum anderen um Verhornungsstörungen. Diese führen dazu, dass Deine Haut zu viel Talg produziert, der dann auch noch nicht richtig abfließen kann.

Das Ergebnis: verstopfte Poren und Mitesser. Kommen dann auch noch Pickel verursachende P.acnes Bakterien – und diese lieben die sauerstoffarme Umgebung in verstopften Poren – hinzu, entsteht ein schmerzhafter, entzündeter Pickel.

Dieser Vorgang ist immer der gleiche, egal ob an Wangen, Stirn, Kinn, Rücken, Oberschenkeln oder eben an der Lippe. Pickel an der Lippe sind jedoch ein Spezialfall, da Deine Lippen und Dein Mund viel öfter und auch mit viel mehr Bakterien in Kontakt kommen als andere Körperstellen.

Dies beginnt bei unsauberen Gegenständen wie Besteck und Geschirr und endet beim Küssen. Vielleicht benutzt Du Deinen Mund auch unbewusst als eine Art Ablage und steckst Dir schnell den bereits aus der Geldbörse gezogenen Geldschein zwischen die Lippen, während Du in Deiner Tasche noch etwas suchst?

Auch fettiges Essen kann dazu beitragen, dass Pickel an der Lippe entstehen. Darüber hinaus sind Pickel an der Lippe aufgrund der zahlreichen in dieser Region vorhandenen Nerven auch besonders schmerzhaft.

Wie Du siehst, verstecken sich zahlreiche Pickelfallen im Alltag. Wir haben daher die häufigsten Ursachen für Pickel an der Lippe für Dich gesammelt.

Die 6 häufigsten Ursachen für Pickel an der Lippe

Pickelfalle Nummer 1: Unsaubere Gegenstände

Ach, einmal erfüllt diese Kaffeetasse ihren Zweck schon noch. Außerdem ist die Zeit auch schon knapp und es war ja schließlich nur Kaffee drin. Also, einmal kurz mit Wasser ausgespült und weiter geht es.

Aber Vorsicht! Was viele aus Bequemlichkeit machen, kann eine heimliche Ursache von Pickeln an der Lippe sein. Denn auch, wenn „nur Kaffee“ in der Tasse war, sammeln sich durch das aus ihr Trinken mit der Zeit dennoch Bakterien an ihrem Rand an. Diese kommen dann bei jedem Schluck, den Du aus der Tasse nimmst, mit Deinen Lippen in Kontakt. Kein Wunder also, dass dann nicht selten Pickel an der Lippe entstehen.

Dasselbe gilt natürlich auch für anderes Geschirr sowie Besteck. Dieses sollte immer gründlichst mit heißem Wasser und Spülmittel gereinigt werden, bevor Du es erneut verwendest. Nur so gehst Du sicher, dass Deine Lippen beim Essen und Trinken nicht mit Pickel verursachenden Bakterien in Kontakt kommen.

Das Alles ist noch wichtiger, wenn Du bereits einen oder mehrere Pickel an der Lippe hast. Durch Essen und Trinken verbreiten sich die bereits an Deiner Lippe vorhandenen Bakterien nämlich rasch und es kommt zur Entstehung neuer Pickel. Durch gründliches Reinigen von Geschirr und Besteck kannst Du diesen Kreislauf unterbrechen und einen wichtigen Teil dazu beitragen, dass sich keine Pickel an Deiner Lippe mehr bilden.

Pickelfalle Nummer 2: Fettiges Essen

Döner, Burger, Fritten – was zumindest ab und zu gut schmeckt, ist oft ein richtiger Pickelverursacher. Dabei tragen fettiges Fast Food und Fertiggerichte gleich auf zwei Arten zur Entstehung von Pickeln bei.

Wie Du an anderer Stelle auf unserem Blog nachlesen kannst, zählen Fast Food und hochverarbeitete Lebensmittel zu den Hauptfaktoren, die Pickel von innen verursachen. Sie versorgen den Körper in der Regel nicht ausreichend mit Vitaminen und Mineralstoffen. Und diese sind gerade bei Akne von enorm großer Bedeutung, denn sie sind einer der wichtigsten Faktoren im Kampf gegen Pickel und Mitesser.

Studien haben außerdem gezeigt, dass von Akne Betroffene in vielen Fällen zu niedrige Level an bestimmten Vitaminen aufweisen. Die ausreichende Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen ist daher einer der grundlegenden Dreh- und Angelpunkte in der Aknebekämpfung.

Aus diesem Grund solltest Du daher gerade bei Akne Fast Food und Fertiggerichte von Deinem Speiseplan streichen und durch viel frisches Obst und Gemüse, Vollkornprodukte und frisch zubereitete Speisen ersetzen.

Bei Pickeln an der Lippe gibt es jedoch noch einen weiteren Grund, warum Du auf fettiges Essen verzichten solltest: Der Kontakt mit Ölen und Fetten kann direkt zur Entstehung von Pickeln an der Lippe führen.

Zahlreiche Öle wirken komedogen – also die Poren verstopfend – und können aus diesem Grund dazu führen, dass Pickel entstehen. Da Deine Lippen beim Verzehr fettiger Speisen automatisch mit den darin enthaltenen Ölen in Kontakt kommen, können diese logischerweise auch zur Entstehung von Pickeln an der Lippe führen.

Dies gilt übrigens auch für hochwertige Öle wie Olivenöl. Daher solltest Du auch bei einer gesunden Ernährung vorsichtig sein, denn auch hier ist es nicht ausgeschlossen, dass der Kontakt mit bestimmten Ölen Pickel an der Lippe auslöst.

Pickelfalle Nummer 3: Unbewusste Angewohnheiten

Wir alle haben unbewusste Angewohnheiten, die sich in unseren Alltag eingeschlichen haben und die uns mittlerweile gar nicht mehr auffallen. Obwohl die meisten davon wohl vollkommen harmlos sind, können einige doch heimliche Pickelverursacher sein.

Bei Pickeln im Gesicht zählt das klassische sich unbewusst ins Gesicht fassen zu den Pickelverursachern Nummer eins. Doch wie sieht es bei Pickeln an der Lippe aus?

Auch hier gibt es einige Angewohnheiten, die dazu beitragen können, dass die lästigen Quälgeister entstehen. So stecken sich zum Beispiel viele Leute Geldscheine zwischen die Lippen, während Sie noch im Münzfach ihrer Geldbörse nach Kleingeld suchen.

Wenn Du nun daran denkst, durch wie viele Hände ein Geldschein wandert und wo diese Hände vorher überall waren, kannst Du Dir sicher vorstellen, wie viele Bakterien sich an diesem befinden. Ganz abgesehen davon, dass Du diese sicher nicht in Deinem Mund haben willst, handelt es sich dabei auch um richtige Pickelverursacher.

Ähnlich sieht es beim Herumkauen auf Kugelschreibern und Stiften aus. Auch auf diesen tummeln sich unzählige Bakterien, die nur darauf warten, auf Deinen Lippen Pickel sprießen zu lassen. Darüber hinaus können spitze Ecken und Kanten auch die empfindliche Haut Deiner Lippen reizen, was ebenfalls Pickel verursacht.

Fingernägelkauen kommt ebenfalls als potenzieller Pickelverursacher infrage. Sind Deine Hände nicht gerade frisch gewaschen, sind nämlich auch sie wahre Bakterienherde. Dazu kommen noch jene Bakterien, die sich unter Deinen Fingernägeln tummeln. Nicht schwer vorzustellen, dass diese schnell zu Pickeln an der Lippe führen können.

Durch den Kontakt Deiner Lippen mit auf Gegenständen oder Fingern herumwuselnden Bakterien kann es rasch zur Entstehung schmerzhafter Pickel kommen. Aus diesem Grund solltest Du einmal gründlich überlegen, ob Du vielleicht auch solche Angewohnheit hast. Diese können nämlich einerseits durch Hautreizungen und andererseits durch Bakterien Pickel entstehen lassen.

Mache Dir Deine unbewussten Angewohnheiten bewusst und versuche, Dir diese abzugewöhnen. Wie so oft gilt auch hier: Aller Anfang ist schwer. Lass Dich aber nicht entmutigen und versuche, durchzuhalten.

Oft ist es hilfreich, eine schädliche Angewohnheit durch eine andere zu ersetzen. So kannst Du anstatt auf einem Stift herumzukauen mit diesem auf einem Block herumkritzeln.

Wichtig hierbei ist, dass Du in jenen Situationen, in denen sich Deine alten Angewohnheiten gezeigt haben, alles parat hast, was Du für Deine Ersatzgewohnheiten benötigst. Sonst ist das Risiko groß, dass Du wieder in Deine alten Gewohnheiten zurückfällst.

Pickelfalle Nummer 4: Ein geschwächtes Immunsystem

Oft treten Pickel an der Lippe gerade dann auf, wenn es Dir ohnehin schon nicht so gut geht. Vielleicht bist Du erkältet, hast einen grippalen Infekt oder bist sonst irgendwie gesundheitlich angeschlagen. Was taucht dann auch noch auf? Genau, Pickel an der Lippe.

Ist Dein Immunsystem bereits geschwächt, haben Pickel besonders leichtes Spiel. Deinem Körper fehlen nun die benötigten Ressourcen, um P.acnes Bakterien effektiv zu bekämpfen, sodass sich diese noch viel schneller durchsetzen können. Zudem können irgendwo im Körper gelagerte Entzündungen auch Akne verschlimmern. Somit können wir Dir nur empfehlen, Dein Immunsystem so gut es geht zu stärken.

Achte darauf, dass Dein Körper ausreichend mit Vitamin C versorgt ist. Dieses kannst Du nicht überdosieren, da der Körper einen Überschuss einfach wieder ausscheidet. Sei also ruhig großzügig bei der Einnahme dieses für Deine Abwehrkräfte und auch für die Bekämpfung von Pickeln so wichtigen Vitamins. Daneben solltest Du aber natürlich auch auf eine ausgewogene Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse achten.

Darüber hinaus kannst Du Dein Immunsystem auch mit regelmäßigem Sport, viel Zeit an der frischen Luft und Wechselduschen stärken. All diese Maßnahmen zusammen können Dich effektiv vor dem Ausbruch lästiger Infekte und auch der Entstehung von dadurch bedingten Pickeln an der Lippe schützen.

Pickelfalle Nummer 5: Stress

Wahrscheinlich kennst Du dieses Phänomen: Je mehr Stress Du hast, desto mehr Pickel sprießen auch. Das ist kein Zufall, sondern ein erklärbare und logische Reaktion Deines Körpers.

Stress wirkt nämlich folgendermaßen auf Pickel verursachende Faktoren aus:

  • Er führt zu einer vermehrten Produktion von Androgenen. Und diese männlichen Sexualhormone spielen eine ausschlaggebende Rolle bei der Entstehung von Mitessern und Pickeln.
  • Er lässt Deinen Blutzuckerspiegel ansteigen, was wiederum dazu führt, dass Dein Körper vermehrt Insulin ausschüttet und in weiterer Folge auch mehr Androgene produziert.
  • Er führt dazu, dass Deine natürliche Hautbarriere, die Deine Haut vor Eindringlingen wie P.acnes Bakterien schützt, durchlässig wird.

Bei der Betrachtung dieser Fakten überrascht es nicht weiter, dass Stress Pickel blühen lässt. Versuche daher, Stress nicht nur so gut es geht zu vermeiden, sondern auch zu lernen, mit diesem besser umzugehen. Mach Dir Dein Leben nicht unnötig schwer und lerne, auch einmal Nein zu sagen.

Klar, manchmal – etwa in Prüfungsphasen – lässt sich Stress einfach nicht vermeiden. Dann ist es wichtig, dass Du einen für Dich passenden Ausgleich findest. Wie wäre es zum Beispiel mit Yoga oder Autogenem Training? Beides sind bewährte Stressbewältigungstaktiken, die vielleicht auch Dir zu einem ausgeglichenerem Leben verhelfen können.

Pickelfalle Nummer 6: Dein Freund

Ja ja, Küssen macht Spaß und ist erwiesenermaßen auch gesund. Und was ist schon sexier als ein Dreitagebart. ABER gerade letzterer kann ein richtiger Pickelverursacher sein! Reizen die Bartstoppel beim Küssen nämlich Deine Haut, kann dies ganz schnell zur Entstehung schmerzhafter Pickel führen.

Wir müssen zugeben, dass wir bei diesem Punkt auch nicht genau wissen, was wir Dir raten sollen. Du kannst Deinen Freund bitten, sein Gesicht immer glatt zu rasieren, oder mit dem Küssen warten, bis sein Bart eine gewisse Länge erreicht hat – aber wer verzichtet schon freiwillig darauf, seinen Freund zu küssen. Darüber hinaus kann Dein Freund seinen Bart mit einem speziellen Bartöl pflegen, sodass seine Barthaare nicht so kratzig sind.

Immerhin weißt Du nun aber, dass auch der Bart Deines Freundes als Pickelverursacher infrage kommen kann und musst Dir – falls Du andere Ursachen sicher ausschließen kannst – nicht mehr den Kopf darüber zerbrechen, wo die Pickel an Deiner Lippe herkommen.

So wirst Du Pickel an der Lippe schnell wieder los

Manchmal kommt es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen dazu, dass sich Pickel an der Lippe bilden. Danngeht es natürlich darum, diese so schnell wie möglich wieder loszuwerden. Roter Kussmund.

Da es sich bei Lippen und Mund um eine besonders empfindliche Region handelt, solltest Du mit der Anwendung von Anti-Pickel-Mitteln sehr vorsichtig sein. Hier haben wir daher die besten Tipps, um Pickel an der Lippe schnell wieder loszuwerden, für Dich.

Benutze Teebaumöl als natürlichen Anti-Pickel-Tupfer

Teebaumöl wirkt desinfizierend und antibakteriell. Es eignet sich somit ideal, um Pickel schnell wieder verschwinden zu lassen. Sei mit der Anwendung von reinem Teebaumöl an den Lippen jedoch sehr vorsichtig, da reines Teebaumöl schnell reizend wirken kann.

Tupfe eine kleine Menge des Öls auf die Quälgeister und achte darauf, wie Deine Haut auf dieses reagiert. Verträgt sie das Öl problemlos, kannst Du es mehrmals täglich auf die Pickel auftragen. Achte jedoch unbedingt darauf, dass nichts von dem Öl in Deinen Mund gelangt.

Kamillentee trocknet Pickel an der Lippe aus

Du kannst Kamillentee vollkommen bedenkenlos bei Pickeln an der Lippe anwenden, da es natürlich kein Problem ist, wenn etwas von dem Tee in Deinen Mund gelangt oder von Dir verschluckt wird. Kamillentee wirkt beruhigend sowie austrocknend und ist somit das ideale Hausmittel bei Pickeln an der Lippe.

Tupfe etwas ausgekühlten Kamillentee mehrmals täglich mit einem Wattepad auf die Pickel an Deiner Lippe. Darüber hinaus kannst Du auch Deinen Mund mit Kamillentee spülen, falls Du auch an der Innenseite Deiner Lippen Pickel hast.

Zinksalbe als Pickelkiller

Zinksalbe trocknet Pickel effektiv aus und wirkt zudem antibakteriell. Du kannst sie mehrmals pro Tag auf die Pickel an Deiner Lippe auftragen, um diese schneller abheilen zu lassen. Da Zinksalbe jedoch sehr dick und auffällig ist, möchtest Du damit vielleicht nicht unbedingt das Haus verlassen. Alternativ kannst Du die Salbe daher auch nur zu Hause oder über Nacht auf die Pickel geben.

Darüber hinaus können wir Dir nur empfehlen, Deinen Körper auch innerlich ausreichend mit Zink zu versorgen, denn Zink ist einer der wichtigsten Pickelkiller.

Pickel an der Lippe – lästig, aber kein Grund zu verzweifeln

Viele Menschen leiden unter Pickeln an der Lippe. Diese sehen nicht nur unschön aus, sondern sind meist auch noch besonders schmerzhaft, da die empfindliche Haut der Lippen mit sehr vielen Nerven durchzogen ist.

Die Entstehung von Pickeln an der Lippe kann verschiedene Ursachen haben. Welche es bei Dir sind, kannst Du nur individuell herausfinden, indem Du Dir zum Beispiel unsere Liste der 6 häufigsten Ursachen einmal genauer ansiehst. Anhand dieser kannst Du den Grund für die Pickel an Deiner Lippe ausfindig machen und diese nicht nur effektiv bekämpfen, sondern ihnen in Zukunft auch vorbeugen.

Sollte es dennoch einmal zur Entstehung eines Pickel an Deiner Lippe kommen, helfen Dir unsere Tipps, diesen schnell wieder loszuwerden. So kannst Du Dich schon bald wieder über einen schönen Kussmund freuen.

Erwähnte Studien (bitte klicken):
Reine Haut Vitamine
Kostenlos: 10 unnötige Akne-Alltagsfehler

Lade jetzt Dein kostenloses Willkommenspaket herunter mit zwei der beliebtesten ReineHaut24 eBooks.

Jetzt kostenlos downloaden!

von Ulrike

Ulrike weiß, was es heißt, unter unreiner Haut zu leiden. Was für sie anfangs eine notgedrungene Auseinandersetzung mit dem Thema unreine Haut war, hat sich inzwischen zu einer echten Passion entwickelt.Ob wissenschaftliche Studien, Ernährungstipps oder eine vielversprechende neue Creme, vor ihr ist nichts sicher, was mit dem Thema unreine Haut zu tun hat. Ihre Erkenntnisse möchte Sie hier mit Euch teilen und euch so dabei helfen, endlich wieder schöne Haut zu bekommen

Folgende Posts könnten Dir auch gefallen:

Pickel von Schokolade – Mythos oder Wahrheit? Wenn es darum geht, welches Lebensmittel Pickel verursacht, denken die Meisten zuerst an Schokolade. Kaum ein anderes Nahrungsmittel wird stärker mit Akne in Verbindung gebracht als diese leckere ...
Warum Kokosöl gegen Pickel hilft – und diese schli... Kaum ein anderes Öl wurde in letzter Zeit so gehyped wie Kokosöl. Ob als Wundermittel für gesundes und glänzendes Haar, als perfekte Hautpflege oder sogar als Ersatz für herkömmliche Deos, Kokosöl gil...
Die Top 5 der häufigsten Gründe für Pickel am Kinn... Pickel sind immer lästig. Die kleinen Biester sehen nicht nur unschön aus, sie tun oft auch noch richtig unangenehm weh. Dabei treten sie häufig nicht einfach wahllos im ganzen Gesicht auf, sonder...
Dicke Luft für Deine Haut – 5 Studien beweisen, da... Wenn Du unter Akne und unreiner Haut leidest, machst Du wahrscheinlich schon vieles, um Deine Haut zu pflegen und Unreinheiten zu bekämpfen. Die entsprechende Hautpflege, eine gesunde Ernährung, e...