Was hilft gegen Pickel? 3 Tipps für eine wirksame Bekämpfung

Was hilft gegen Pickel?
Kennst Du diese 3 Tipps um
Pickel zu beseitigen?
(Bild: Dawn Ashley)

Sicherlich hast Du bereits zahllose Tipps gelesen, wie Du Deine Pickel loswerden kannst.

Es gibt Mittel, die den Pickel eventuell entfernen, jedoch ist damit in der Regel nur ein kurzfristiger Erfolg zu verzeichnen.

Tatsächlich ist es so, dass der Pickel lediglich das Symptom für ein Ungleichgewicht Deines Körpers ist. Du könntest den Pickel sozusagen als Bote ansehen, der Dir Bescheid geben möchte, dass Veränderungen des Lebensstils und der Ernährung notwendig sind.

Mit einer ganzheitlichen Herangehensweise wirst Du nicht nur dauerhaft Dein Hautproblem loswerden, sondern gleichzeitig Dein allgemeines Wohlbefinden steigern. Im Folgenden findest du 3 Tipps, die Dir helfen langfristig ein gesundes Hautbild zu bekommen.

Tipp 1: Gib‘ Deinem Körper gesunde Nahrung

Deine Ernährungsweise spielt eine große Rolle bei der Entwicklung von Pickeln. Viele Lebensmittel enthalten synthetische Stoffe, die der Körper nicht verwerten kann. Dadurch bleiben Gifte im Körper, die sich irgendwann auch ihren Weg nach außen über die Haut suchen.

Tiere aus Massentierhaltungen werden meistens mit Antibiotika behandelt und dieses Medikament führst Du Deinem Organismus zu, wenn Du Fleisch von diesen „Produzenten“ isst. Außerdem besteht der Speiseplan von Menschen in westlichen Ländern aus sehr viel Zucker, der langfristig der Verdauung schädigt. Da der Darm auch ein Ausscheidungsorgan ist, nimmt seine Funktion wiederum Einfluss auf das Hautbild.

Möchtest Du dauerhaft gesunde Haut erzielen, empfiehlt sich eine Ernährungsumstellung, die mindestens zu 90 % aus natürlichen Nahrungsmitteln besteht.

Tipp 2: Bringe Bewegung in Dein Leben

Du fragst Dich vielleicht, was Bewegung mit Pickeln zu tun hat. Regelmäßige Bewegung gleicht Deinen Hormonhaushalt aus. Ein Ungleichgewicht der Hormone führt zu einer erhöhten Talgproduktion und das begünstigt die Entstehung von Pickeln. Gleichen sich die Hormone aus, reduziert sich die Talgproduktion auf ein normales und gesundes Maß.

Durch Bewegung kommst Du ins Schwitzen, sodass Deine Poren gereinigt werden. Gleichzeitig stärkst Du Dein Immunsystem, womit der natürliche Heilprozess unterstützt wird. Es reicht schon aus, wenn Du Dich täglich dreißig Minuten bewegst. Sehr gut sind Ausdauersportarten wie Walken oder Joggen, aber auch schon ein Spaziergang schnelleren Schrittes wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus.

Tipp 3: Nutze sanfte und natürliche Reinigungsmittel

Die meisten Betroffenen von Pickeln versuchen mit scharfen und chemischen Reinigungsmitteln gegen ihr Hautproblem anzugehen. Damit wird jedoch das Problem nur verschlimmert und der Säureschutzmantel der Haut zerstört.

Seifen mit einem ph-Wert von über 5 beschädigen den Säuremantel, weshalb Du auf sanfte und basische Reinigungsmittel zurückgreifen solltest.

Kannst Du Deine Pickel für immer loswerden?

Die Frage kann mit einem „Ja“ beantwortet werden. Allerdings wirst Du Deine Gewohnheiten umstellen müssen, damit Deine Haut heilen und gesund bleiben kann. Mike Walden, der Autor des Ratgebers „Nie mehr Akne“ hat ein Schritt-für-Schritt Programm entwickelt, mit dem Du das Ziel der gesunden Haut erreichen kannst. In dem Buch wird unter anderem auf Seite 121 erklärt, wie sich Dein Organismus in drei Tagen mit Apfelsaft reinigen lässt.

Weitere Tipps für reine Haut findest Du im Testbericht des Buches.

Reine Haut Vitamine
Kostenlos: 10 unnötige Akne-Alltagsfehler

Lade jetzt Dein kostenloses Willkommenspaket herunter mit zwei der beliebtesten ReineHaut24 eBooks.

Jetzt kostenlos downloaden!

von Cornelius

Cornelius hatte selbst jahrelang Probleme mit unreiner Haut und konnte die Blicke der "Anderen" einfach nicht mehr ertragen. Deshalb hat er sich dazu entschieden endlich das Thema anzugehen und schöne Haut zu bekommen. Er hat viel getestet und probiert und möchte sein Wissen und seine Erfahrungen nun mit der Welt teilen.

Folgende Posts könnten Dir auch gefallen:

Warum Dir Kurkuma gegen unreine Haut helfen kann Kurkuma ist zur Zeit nicht nur sprichwörtlich in aller Munde. Das knallgelbe Pulver ist das Trendgewürz der Stunde und wird nicht nur für zahlreiche Gerichte verwendet, sondern auch für Getränke w...
Was Du garantiert noch nicht über Gluten und Akne ... Gluten ist seit einiger Zeit eines der Hype-Themen schlechthin im Bereich Gesundheit und Lebensmittel. Manchmal scheint es fast so, als ob Glutenintoleranz – also die Unverträglichkeit gegenüber G...
Penaten Creme gegen Pickel? So verhilft Dir diese ... Die meisten von uns kennen das: Das Leben kann so richtig ungerecht sein. Manchmal scheinen die Anderen einfach mehr Glück zu haben, sie fahren die größeren Autos, haben den besseren Freund oder ...
Hängen Kaffee und unreine Haut zusammen? – 4 Gründ... Immer wieder stehen verschiedene Lebens- und Genussmittel im Verdacht, Akne auszulösen und zu verschlimmern. Neben Schokolade und Milch ist auch oft von Kaffee als Pickelverursacher die Rede. Aber...

One thought on “Was hilft gegen Pickel? 3 Tipps für eine wirksame Bekämpfung

  1. Christian says:

    Das Thema Ernährungsumstellung hat bei mir so richtig gut geholfen. Hier vor allem das substituieren von Milch und Nüssen.
    Für normale Milch nehme ich inzwischen Sojamilch. Die schmeckt zwar schon anders, aber man kann sie definitiv trinken und ich vertrage sie auch ganz gut.

    Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *