Was tun gegen fettige Haut? 5 Tipps gegen Glanz, große Poren und Hautunreinheiten

Was tun gegen fettige Haut? Hier wird Dir geholfen!

Fettige Haut? Diese 5 Tipps helfen Dir weiter.

Fettige Haut ist oftmals der Auslöser für Unreinheiten, Pickel und Mitesser.

Durch die verstopften Poren entsteht ein Talgstau, der die Quälgeister begünstigt. Nicht nur, dass die Haut glänzt und großporig wirkt, sie sieht auch blass aus und unrein.

Diese Haut ist geradezu prädestiniert, der Nährboden für Pickel zu sein, daher solltest Du schnellstmöglich etwas dagegen tun.

Im Folgenden findest Du 5 Tipps für eine bessere Haut.

#1 Was tun gegen fettige Haut – Apfelessig hilft

Mit einem Gesichtswasser, das 1:1 aus Mineralwasser und Apfelessig besteht, kannst Du Deiner fettigen Haut den Kampf ansagen. Diese Mischung wird einfach morgens und abends mit einem Wattepad auf die frisch gewaschene Haut aufgetragen.

Damit wird die Haut entfettet und die Poren werden wieder kleiner, Mitesser und Pickel verschwinden. Der zusätzliche positive Effekt besteht darin, dass die Haut nicht gleich wieder zu glänzen anfängt, sondern Du hast für 5 oder 6 Stunden einen schönen, matten Teint.

#2 Was tun gegen fettige Haut – Die Ringelblume hilft

Fettiger und unreiner Haut kannst Du auch mit Ringelblumen zu Leibe rücken. Sie wirken entzündungshemmend, heilend und regen die Zellneubildung an. Eine Hilfe bei Hautunreinheiten und fettiger Haut sind Ringelblumenkompressen.

Dazu nimmst Du einfach 1-2 Teelöffel Ringelblumenblüten und brühst sie mit 150 ml Wasser auf. Nach 10 Minuten wird alles abgeseiht, auf eine Kompresse geträufelt und sehr warm auf das Gesicht gelegt. Die Kompresse bleibt für etwa 10 Minuten auf dem Gesicht liegen.

#3 Was tun gegen fettige Haut – Die Gurke hilft

Eine Gurkenmaske verfeinert das Hautbild und hilft bei Unreinheiten. Dazu einfach ein Stück Gurke im Mixer zerkleinern und mit einem Spritzer Zitronensaft sowie 1 Esslöffel geschlagenem Eiweiß verrühren.

Die Maske auf das Gesicht auftragen und 15 Minuten einwirken lassen, dann einfach mit lauwarmem Wasser abwaschen.

Mike Walden Nie mehr Akne Testbericht

Bevor es mit dem Artikel weiter geht...

Kostenlos: 10 unnötige Akne-Alltagsfehler

Lade jetzt Dein kostenloses Willkommenspaket herunter mit zwei der beliebtesten ReineHaut24 eBooks.

Jetzt kostenlos downloaden!

#4 Was tun gegen fettige Haut – Gründliche Reinigung und regelmäßiges Peeling

Fettige Haut muss meist besonders gepflegt werden, vor allem eine regelmäßige und porentiefe Reinigung ist sehr wichtig. Dazu gibt es verschiedene Rezepte, die Du einfach ausprobieren kannst. Eine Reinigungspaste kann aus 1 Esslöffel Weizenkleie und 2 Esslöffeln lauwarmem Wasser, Molke oder Buttermilch angerührt werden.

Mit diesem Brei, der bei jeder Behandlung frisch angerührt werden muss, wird die Haut sanft eingerieben, anschließend wird die Paste mit lauwarmem Wasser abgewaschen. Auch Heilerde, die mit Kamillentee angerührt wurde, ergibt eine dickliche Paste, die Du gut als reinigende Maske auftragen kannst.

Die angetrocknete Gesichtsmaske wird anschließend einfach mit einem Waschlappen aufgeweicht und mit Wasser wieder abgespült.

#5 Was tun gegen fettige Haut und den unerwünschten Glanz?

Fettige Haut beschert Dir, neben den Unreinheiten und Pickeln, Stellen, vor allem an Stirn, Wangen und Nase, die besonders glänzen. Trotzdem braucht die Haut Pflege, es nutzt nichts, sie austrocknen zu lassen, damit verschwinden weder die glänzenden Stellen noch die Unreinheiten.

Vielmehr entstehen dann noch zusätzliche Probleme, wie Juckreiz und Rötungen. Optimal ist es, wenn Du Deine Haut mit leichten, feuchtigkeitsspendenden Cremes pflegst. Es gibt dabei einige Produkte, die einen mattierenden Effekt haben und den Glanz zumindest eine Zeit lang unterbinden können.

Mit einer aggressiven Behandlung von Unreinheiten, beispielsweise mit alkoholhaltigem Gesichtswasser, solltest Du sehr vorsichtig sein, weil damit die Talgproduktion zusätzlich angeregt werden kann.

Der nächste Schritt zur reinen Haut?

Diese Tipps helfen gegen fettige Haut, sie helfen, die Symptome zu lindern und kurzfristig das Hautbild zu verbessern. Wenn Du gerne langfristig Dein Hautbild verbessern möchtest und nicht nur die schnelle Hilfe suchst, dann solltest Du Dir das Nie-wieder-Pickel-Programm anschauen.

Damit schaffst Du es in kurzer Zeit ein schönes Hautbild zu bekommen, und zwar für lange Zeit.

Bildquelle (bitte klicken)
Kostenlos: 10 unnötige Akne-Alltagsfehler

Lade jetzt Dein kostenloses Willkommenspaket herunter mit zwei der beliebtesten ReineHaut24 eBooks.

Jetzt kostenlos downloaden!

von Cornelius

Cornelius hatte selbst jahrelang Probleme mit unreiner Haut und konnte die Blicke der "Anderen" einfach nicht mehr ertragen. Deshalb hat er sich dazu entschieden endlich das Thema anzugehen und schöne Haut zu bekommen. Er hat viel getestet und probiert und möchte sein Wissen und seine Erfahrungen nun mit der Welt teilen.

Folgende Posts könnten Dir auch gefallen:

Was Du über die Ernährung bei Akne wirklich wiss... Wenn Du Probleme mit Deiner Haut hast, hast Du sicherlich schon vieles ausprobiert und Dir sämtliche Tipps und Ideen dazu im Internet durchgelesen. Früher oder später hat Dich Dein Weg daher au...
Aknenarben loswerden mit Eiweiß – Rezepte z... Manchmal musst Du für wirksame Gesichtsbehandlungen nicht unbedingt viel Geld ausgeben. Du wirst überrascht sein, wie viele Möglichkeiten für Do-it-yourself-Kosmetik der Inhalt eines gewöhnli...
Pickel richtig abdecken – 10 Tipps, wie Du die l... Wahrscheinlich kennst Du diese Situation: Du blickst morgens in den Spiegel – die Augen noch voller Schlaf, die Haare verwuschelt und das Gesicht, tja, das ist leider nicht nur zerknautscht. Rot...
11 wissenschaftliche Studien zeigen, warum hormone... Hormone zählen zu den Hauptverursachern von unreiner Haut und Akne. Ob in der Pubertät oder nach dem Absetzen der Pille, wenn der Hormonhaushalt durcheinandergerät, zeigt sich dies oft auch im Haut...

3 Kommentare zu “Was tun gegen fettige Haut? 5 Tipps gegen Glanz, große Poren und Hautunreinheiten

  1. Christian R. sagt:

    Ich kämpfe seit meiner Pubertät mit fettiger Haut und Pickeln. Inzwischen bin ich 25 und habe so ziemlich alles probiert was auf dem Markt verfügbar ist. Cremes, Masken, teure Behandlungen bei einer Kosmetikerin, aber die Tipps im E-Book sind echt toll und helfen wirklich.
    Dafür danke ich euch!

    Christian R.

  2. Denise sagt:

    Ich habe sehr fettige und unreine Haut. Ich hoffe, dass die Tipps funktionieren! Habe schon fast alles probiert und war auch schon beim Hautarzt und hatte keine wirklichen Erfolge bisher.

    Die Seite hier ist ein richtiges Juwel und ich werde definitiv öfter hier vorbeischauen!

    Grüße, Denise

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>