Ist dieses 4000 Jahre alte Wundermittel das Nummer-eins-Hausmittel gegen Akne?

Sorgt Zistrose für eine reine & schöne Haut?

 

Unglaublich, wie Dir die Zistrose Hilfe gegen Pickel bieten kann

Obwohl die Zistrose als Heilpflanze hierzulande zwischenzeitlich etwas in Vergessenheit geraten ist, sind ihre positiven Eigenschaften schon seit der Antike bekannt.

Zuletzt erregte sie im Zuge des Vogelgrippeausbruchs im Jahr 2009 Aufmerksamkeit.

Ihre antivirale Wirkung ist nämlich stark genug, um sogar so gefährliche Viren wie H5N1 auszuknocken.

Die Zistrose besitzt jedoch nicht nur antivirale, sondern auch antientzündliche, antibakterielle, antioxidative sowie das Immunsystem stärkende Eigenschaften.

Ihr Gehalt an Polyphenolen übertrifft sogar grünen Tee.

Höchste Zeit also, die Zistrose genauer unter die Lupe zu nehmen.

Ob Dir die Zistrose gegen Deine Akne helfen kann, erfährst Du im folgenden Artikel.

Das musst Du über die Zistrose wissen

Die graubehaarte Zistrose ist auch unter dem Namen griechische Bergrose bekannt und wächst im Mittelmeerraum.

Sie ist reich an an antioxidativ wirkenden Polyphenolen sowie Flavonoiden.

Diese kommen vor allem in den Blättern der Pflanze vor und sind effektive Antioxidantien.

Darüber hinaus wirkt die Zistrose auch antiviral, indem sie mit Proteinen reagiert und Viren so am Eindringen in die Schleimhäute hindert..

Grundsätzlich werden von der Zistrose sowohl das Kraut als auch das Harz verwendet. Letzteres ist reich an ätherischen Ölen.

Die Zistrose ist ein echtes Allroundtalent, das sowohl äußerlich als auch innerlich gegen zahlreiche Hautkrankheiten eingesetzt wird, und daher auch bei Akne überaus interessant ist.

Dazu jedoch später mehr. Zuerst wollen wir Dir die Star-Inhaltsstoffe dieser kleinen Pflanze vorstellen.

Polyphenole – das Geheimnis der Zistrose

Das Großartige an der Zistrose ist vor allem ihr hoher Gehalt an Polyphenolen.

Diese sorgen dafür, dass die Zistrose eine bessere antioxidative Wirkung als grüner Tee, Rotwein sowie Zitronensaft besitzt.

Klingt ganz schön beeindruckend, oder?

Doch worum handelt es sich bei Polyphenolen eigentlich genau?

Polyphenole sind sekundäre Pflanzenstoffe.

Diese

  • wirken intensiv antioxidativ
  • machen gefährliche freie Radikale unschädlich
  • sind entzündungshemmend
  • beugen Karies vor
  • senken den Serumlipidspiegel, der an der Entstehung von Akne beteiligt ist
  • gleichen die Darmflora aus
  • beugen Krebs vor
  • beugen Herzkreislauferkrankungen vor

Darüber hinaus bietet die Zistrose auch einen beachtlichen Gehalt an Flavonoiden. Diese zählen ebenfalls zu den sekundären Pflanzenstoffen und wirken

  • stark antioxidativ
  • antimikrobiell
  • antiviral

Du siehst also, dass Polyphenole und Flavonoide auf zahlreiche verschiedene Arten gesundheitsfördernd wirken. Wie sie genau gegen Akne helfen, liest Du im folgenden Abschnitt.

Auf diese 5 Arten wirkt die kleine Wunderpflanze Zistrose gegen Akne

1. Die Zistrose wirkt adstringierend

Zistrosen PflanzeDa die Zistrose einen hohen Anteil an Gerbstoffen (Tanninen) enthält, wirkt sie stark adstringierend (zusammenziehend).

Vielleicht ist Dir schon einmal aufgefallen, dass auch viele Gesichtswasser für unreine Haut damit beworben werden, adstringierend zu wirken.

Dieser Effekt sorgt nämlich dafür, dass sich die Poren zusammenziehen, und Dein Hautbild gleich feiner und ebenmäßiger wirkt.

Darüber hinaus können Schmutzpartikel nicht so einfach in die Poren eindringen, wenn diese verengt sind.

Auch so wird der Entstehung von Pickeln vorgebeugt.

2. Die Zistrose ist reich an Antioxidantien

Antioxidantien sind nicht nur für die Erhaltung der allgemeinen Gesundheit enorm wichtig, sondern spielen insbesondere bei Akne eine ausschlaggebende Rolle.

Eine Schwächung des antioxidativen Schutzschildes ist nämlich eine der grundlegenden Ursachen von Akne.

Umso wichtiger ist es also, dass Du Deinem Körper Antioxidantien von außen zuführst, damit diese gefährliche freie Radikale binden und unschädlich machen können.

Und wissenschaftlichen Studien zufolge gibt es kaum eine bessere Quelle für Antioxidantien als die graubehaarte Zistrose.

Studien haben nämlich gezeigt, dass die Zistrose dreimal mehr Antioxidantien enthält als grüner Tee und viermal mehr als Rotwein.

Das macht sie zum Spitzenreiter unter den AOX-Lieferanten.

Ein Schnapsglas Zistrosetee liefert Dir übrigens bereits die Tagesdosis an Vitamin C.

3. Die Zistrose wirkt antibakteriell

Bakterien spielen bei der Entstehung von Akne eine grundlegende Rolle.

Besiedeln P. acnes Bakterien die von überschüssigem Talg und Hautzellen verstopften Poren, entstehen entzündete Pickel.

Das Bekämpfen dieser Bakterien ist daher ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu reiner Haut.

Die antibakterielle Wirkung der Zistrose konnte in zahlreichen Studien belegt werden.

In einem unter ärztlicher Aufsicht durchgeführten Versuch behandelten unter leichter entzündlicher Akne leidende Testpersonen eine Seite ihres Gesichtes mit einem wässrig-alkoholischen Auszug aus der Zistrose.

Nach einem Monat täglicher Anwendung morgens und abends zeigten sich auf der behandelten Gesichtshälfe der Testpersonen deutliche Verbesserungen im Vergleich zur unbehandelten Seite des Gesichtes.

Darüber hinaus traten auch keinerlei Nebenwirkungen auf. Toll, oder?

4. Die Zistrose wirkt entzündungshemmend

Auch dieser Punkt ist für uns besonders interessant, da Entzündungen eine der wichtigsten Entstehungsgrundlagen von Akne sind.

Das heißt, wir müssen nicht nur die lokalen Entzündungen in der Haut, sondern auch systemische – also irgendwo im Körper gelagerte – Entzündungen bekämpfen.

Studien haben gezeigt, dass Polyphenole die Bildung entzündungsfördernder Prostaglandine – bestimmter Gewebshormone – aus Arachidonsäure hemmen.

Arachidonsäure ist eine vierfach ungesättigte Fettsäure, die vor allem in Schweineschmalz, Schweineleber, Eigelb und Thunfisch vorkommt.

Zu ihren natürlichen Gegenspielern zählen Omega-3-Fettsäuren. Hier kannst Du näheres zu diesem Thema nachlesen.

Somit bekämpft die Zistrose mit ihrer entzündungshemmenden Wirkung eine DER Ursachen von Akne schlechthin.

5. Die Zistrose bringt die Darmflora wieder ins Gleichgewicht

Eine unausgeglichene Darmflora, in der schlechte Bakterien in der Überzahl sind, kann zu systemischen Entzündungen führen.

Diese können wiederum Akne verursachen. Eine ausgeglichene Darmflora ist daher immens wichtig, wenn Du Akne loswerden willst.

Aufgrund ihrer fungiziden Wirkung bekämpft die Zistrose schädliche Pilze im Darm und sorgt so für eine ausgeglichene Darmflora sowie in weiterer Folge für einen Rückgang von Akne.

So kannst Du das Allroundtalent Zistrose anwenden

Die Zistrose überzeugt mit zahlreichen verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten, die sie zum echten Allrounder unter den Hausmitteln gegen Akne machen.

Ob Tee, Tinktur oder Gesichtswasser, die Zistrose lässt sich in unzählige Anti-Akne-Mittel verarbeiten, mit denen Du sowohl innerlich als auch äußerlich Pickel bekämpfen kannst.

Zistrose stärkt Deinen Körper von innen gegen Akne

  • Zistrosentee

Zistrosentee – auch als Cystustee bekannt – ist der Klassiker der innerlichen Anwendung.

Übergieße dafür einfach einen Esslöffel Zistrosenkraut mit einem halben Liter kochendem Wasser und lasse das Ganze etwa fünf Minuten ziehen.

Für die optimale Wirkung dieses entzündungshemmenden Tees solltest Du drei Tassen täglich trinken.

  • Zistrosenpastillen

Neben Zistrosentee werden auch Zistrosenpastillen im Handel angeboten.

Diese sollen zwar in erster Linie gegen entzündliche Erkrankungen des Mund-, Hals- und Rachenraumes helfen, liefern Dir jedoch auch gegen Akne alle tollen Inhaltsstoffe der Zistrose.

Die Zistrose bekämpft Pickel auch von außen

Mit der Zistrose kannst Du Deine Akne nicht nur ganzheitlich von innen, sondern auch lokal von außen bekämpfen.

  • Zistrosengesichtswasser

Brühe Dir wie bereits erklärt eine Tasse Zistrosentee auf.

Abgekühlt kannst Du diesen hervorragend als antibakterielles sowie antientzündliches Gesichtswasser benutzen.

Darüber hinaus eignet sich Zistrosentee auch optimal als natürlicher Anti-Pickel-Tupfer.

Gib ihn einfach mehrmals täglich auf einzelne Pickel, sodass diese schneller abheilen.

  • Heilerdemaske mit Zistrosentee

Heilerdemasken sind ein altbewährtes Hausmittel gegen Pickel. Wie wäre es, wenn Du Heilerdemasken in Zukunft mit Zistrosentee statt mit Wasser anrühren würdest?

Auf diese Weise kombinierst Du nämlich die Anti-Pickel-Power der Heilerde mit den antientzündlichen, antibakteriellen sowie antioxidativen Eigenschaften der Zistrose.

Vermische zwei Esslöffel Heilerde mit soviel Zistrosentee, dass eine streichfähige Paste entsteht.

Bedecke Dein Gesicht großzügig damit und lasse die Maske gut antrocknen.

Wasche sie anschließend mit viel lauwarmem Wasser gründlich ab und reinige mit etwas abgekühltem Zistrosentee nach, bevor Du Dein Gesicht wie üblich eincremst.

Du kannst diese Maske jeden zweiten Tag oder je nach Bedarf anwenden.

  • Gesichtsöl mit Zistrose

Das aus dem Harz der Zistrose gewonnene ätherische Öl wirkt antibakteriell, antiseptisch und wundheilend.

Du darfst es jedoch keinesfalls pur auf Deine Haut auftragen, da es so zu schweren Irritationen kommen kann. Um die positiven Eigenschaften des Zistrosenöls nutzen zu können, musst Du es daher mit einem sogenannten Basisöl verdünnen.

Nicht komedogen – nicht die Poren verstopfend – und daher auch bei Akne geeignet, sind zum Beispiel

  • Traubenkernöl
  • Nachtkerzenöl
  • Hanföl
  • Wildrosenöl

Gib etwa fünf Tropfen Zistrosenöl in 50 ml des Basisöls und trage zwei bis drei Tropfen dieser Mischung abends nach Deiner Gesichtsreinigung und vor Deiner Feuchtigkeitspflege (sowie vor BPO) auf das noch feuchte Gesicht auf.

So kann das Öl optimal in die Haut einziehen.

Nutze die Zistrose als effektives Anti-Akne-Hausmittel

Die Zistrose ist eine seit tausenden von Jahren bekannte Heilpflanze.

Ihr Gehalt an Polyphenolen übertrifft jenen von grünem Tee und Rotwein um ein Vielfaches.

Du kannst die zahlreichen positiven Eigenschaften dieser Pflanze sowohl innerlich als auch äußerlich gegen Akne nutzen.

Da die Zistrose antibakteriell, antientzündlich sowie hochgradig antioxidativ wirkt, bekämpft sie zahlreiche grundlegende Ursachen von Akne.

Zudem wirkt sie ausgleichend auf die Darmflora, womit sie einen weiteren potenziellen Auslöser von Akne positiv beeinflusst.

Du kannst Zistrosenkraut auf zahlreiche Arten verwenden: Trinke es als Tee, mache Dir ein Gesichtswasser daraus oder rühre Deine Heilerdemaske damit an.

Besonders innerlich angewendet ist die Zistrose eine tolle und wertvolle Ergänzung zu einer ganzheitlichen Anti-Akne-Bekämpfung.

Regelmäßig benutzt kannst Du vielleicht schon bald Erfolge sehen.

Vergiss aber nicht: Einen gesunden Lebensstil sowie eine ausreichende Versorgung mit allen wichtigen Vitaminen, Mineralien sowie Spurenelementen kann nichts, auch nicht die Zistrose, ersetzen.

Sie ist lediglich eine Ergänzung.

Erwähnte Studien (bitte klicken):
Bildquellen (bitte klicken):
Reine Haut Vitamine
Kostenlos: 10 unnötige Akne-Alltagsfehler

Lade jetzt Dein kostenloses Willkommenspaket herunter mit zwei der beliebtesten ReineHaut24 eBooks.

Jetzt kostenlos downloaden!

von Ulrike

Ulrike weiß, was es heißt, unter unreiner Haut zu leiden. Was für sie anfangs eine notgedrungene Auseinandersetzung mit dem Thema unreine Haut war, hat sich inzwischen zu einer echten Passion entwickelt.Ob wissenschaftliche Studien, Ernährungstipps oder eine vielversprechende neue Creme, vor ihr ist nichts sicher, was mit dem Thema unreine Haut zu tun hat. Ihre Erkenntnisse möchte Sie hier mit Euch teilen und euch so dabei helfen, endlich wieder schöne Haut zu bekommen

Folgende Posts könnten Dir auch gefallen:

5 Geheimtipps gegen Pickel am Oberschenkel So wirst du Pickel am Oberschenkel im Nu los! Ob nach einem langen Tag im Büro oder nach einer durchfeierten Nacht, viele kennen das Gefühl. Zuerst verspürst du nur einen Juckreiz an den Oberschenk...
Warum Du unbedingt Zinktabletten gegen Pickel einn... Die richtige Hautpflege mit den passenden Cremes und Reinigungsprodukten ist ein wichtiger Eckpfeiler im Kampf gegen Akne. Alleine von außen kannst Du Pickel und Mitesser jedoch nicht besiegen. Da...
8 Tipps gegen Pickel auf der Kopfhaut plus 3 Dinge...  Pickel treten längst nicht nur im Gesicht auf. Zu den häufig von Pickeln geplagten Körperstellen zählen der Rücken, die Oberarme und – die Kopfhaut. Auch wenn sie dort aufgrund der Haare...
So wirst Du Pickel am Oberarm in 6 einfachen Schri... Sommer, Urlaub, Sonnenschein –  in der warmen Jahreszeit ist es im Freien am schönsten. Bei den hohen Temperaturen ist auch ganz klar, dass die Kleidung knapper wird. Genau hier hört für viele der...

3 thoughts on “Ist dieses 4000 Jahre alte Wundermittel das Nummer-eins-Hausmittel gegen Akne?

  1. Conny says:

    Vielen Dank für die vielen Informationen. Zitrosen-Tee scheint ja wirklich echt ein tolles Mittel zu sein! Werde ich mir direkt mal auf Amazon bestellen und ausprobieren. Eine Freundin ist ebenfalls von Zitrose mehr als überzeugt und trinkt es jeden Winter. Hier schwört sie auf den Vitamin C Gehalt der Zistrose.

    Liebe Grüße
    Cornelia

  2. Michelle says:

    Danke für die Infos! Ich habe den Tee bislang immer gegen Erkältungen getrunken. Ich finde es gut, dass ihr natürliche Mittel vorstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *