4 effektive Anwendungsmöglichkeiten von Salz gegen Pickel

Wie wirkt Salz gegen Pickel?
Wie kann man Salz zur Pickelbekämpfung
anwenden? (Bild:  SoraZG)

Salz wird auch das weiße Gold genannt… Warum? Es diente früher als Zahlungsmittel.

Kann Salz aber auch genauso wertvoll auf dem Weg zu einer reinen und attraktiven Haut sein? Das schauen wir uns in diesem Artikel genauer an.

In Salz sind Nährstoffe wie Calcium, Jod, Eisen oder Kalium enthalten, die für die Funktion der Körperorgane notwendig sind. Bereits vor 2000 Jahren wurde Salz als Heilmittel verwendet.

Du kannst Salz für die Behandlung Deiner Pickel benutzen. Die positive Wirkung wirst Du vielleicht schon einmal während eines Ferienaufenthalts am Meer bemerkt haben.

Durch das Baden im salzigen Wasser wird die Haut von Bakterien und Schmutz gereinigt. Für die Behandlung mit Salz kannst Du entscheiden, ob Du Kochsalz, Meersalz, Totes Meer Salz oder Himalaya Salz benutzen möchtest.

Wir haben für Dich 4 Anwendungsmöglichkeiten bereitgestellt, mit denen Du mittels Salz zu einer reinen und attraktiven Haut gelangen kannst.

Anwendung 1 – Salzlösung gegen Pickel

Für die Herstellung von Sole fügst Du zu drei Teelöffeln Salz ein wenig handwarmes Wasser hinzu. Da die Salzkristalle Deine Haut reizen oder auch verletzten können, werden diese durch Rühren komplett aufgelöst. Nun werden die Pickel mit der Sole betupft. Nach einigen Minuten Einwirkzeit wäschst Du die Salzlösung mit klarem Wasser ab.

Du kannst die Anwendung mit Sole jeden Tag durchführen. Falls Deine Haut nach der Behandlung mit der Salzlösung trocken sein sollte, empfiehlt sich eine Creme, die rückfettend oder feuchtigkeitsspendend wirkt. Gute Erfahrungsbericht gibt es zu dieser Creme.

Anwendung 2 – Wasserdampfbad mit Salz

Ein Dampfbad erweist sich als sehr wohltuend und reinigend. Zunächst bringst Du drei Liter Wasser zum Kochen. Sobald das Wasser kocht, gibst Du rund zwei Esslöffel Salz dazu. Hat sich das Salz aufgelöst, gießt Du das Salzwasser in eine Schüssel, beugst Deinen Kopf darüber und bedeckst den Kopf mit einem Handtuch.

Die Wirkung des Wasserdampfbads mit Salz kann noch verstärkt werden, indem Du entweder Kamille oder Teebaumöl hinzufügst. Das Dampfbad sollte ungefähr fünfzehn Minuten dauern. Am besten wiederholst Du diese Anwendung jeden dritten Tag.

Anwendung 3 – Peeling mit Salz

Mit einem Salzpeeling befreist Du Deine Haut von Hautschuppen. Ebenso lindert ein Peeling mit Salz Juckreiz. Du nimmst etwas Salz in die Hand und massierst damit vorsichtig und sanft das Gesicht. Dies kannst Du während eines Bads oder beim Duschen machen. Damit es nicht zur Hautverhornung kommt, wird diese Behandlung nur einmal im Monat durchgeführt.

Anwendung 4 – Gesichtsmaske mit Salz und Honig

Die Kombination von Salz und Honig wirkt besonders intensiv. Das Salz reinigt die Haut und der Honig dient unter anderem als Feuchtigkeitsspender. Für eine Maske werden zwei Teelöffel Salz mit drei Teelöffel Honig vermischt. Die entstandene Paste verteilst Du auf Dein Gesicht. Nach rund zehn Minuten wäschst Du die Maske mit warmen Wasser ab.

Pickel dauerhaft loswerden

Die Reinigung mit Salz ist eine wirksame Methode, um die Pickel zu behandeln. Möchtest Du Dein Hautproblem dauerhaft in den Griff bekommen, stellt die Reinigung aber lediglich einen Punkt der Vorgehensweise dar.

Mike Walden, Buchautor und Ernährungswissenschaftler, hat ein Schritt-für-Schritt System entwickelt, mit dem Du Deine Pickel endgültig loswerden kannst. In Kapitel 3 erfährst Du die fünf Säulen, auf denen das Programm basiert. Zudem kannst Du auf Seite 248 nachlesen, wie ein Bad mit Bittersalz durchgeführt wird.

Einen ausführlichen Testbericht über das Ebook, findest Du hier.

Nicht das richtige für Dich? :(
Check meine beliebtesten Tipps & Lösungen ab:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *