Kernseife gegen Pickel – 5 Praxistipps

Kernseife gegen Pickel

Du bist wieder einmal bei Verwandten zu Besuch, als Dich Deine Großmutter auf Deine unreine Haut anspricht, unter der Du bereits seit Wochen leidest.

Spontan empfiehlt sie Dir, doch einmal ein altes Hausmittel auszuprobieren, das schon zu ihren Jugendzeiten erfolgreich gegen Pickel und Akne eingesetzt wurde:”Wie wäre es einmal mit Kernseife?”

Schon hat sie ein braunes, rustikal wirkendes Seifenstück ausgepackt, das auf den ersten Blick recht unappetitlich anmutet.
Diese Seife soll gegen Pickel helfen?
Nur Mut! Alte Hausmittel haben sich schon oft bei der Therapie gegen Akne und Pickel bewährt. Wenn Du die Kernseife gezielt und mit Bedacht einsetzt, kannst Du beeindruckende Ergebnisse erzielen – und Dich endlich wieder über eine reine Haut freuen.

Alt Bewährtes neu entdeckt – die Wirkung des Seifenklassikers

Kernseife liegt im Trend – und wird auch bei jungen Menschen immer beliebter. Doch welche Eigenschaften machen den Seifenklassiker eigentlich so besonders?

Die Kernseife ist eine sehr reine Seife, die keine Zusatzstoffe wie Duft- oder Farbstoffe enthält und aus nur wenigen Komponenten besteht. Deshalb vertragen die meisten Menschen die Seife besonders gut.

Die Hersteller von reiner Kernseife verzichten außerdem auf den Zusatz rückfettender Substanzen. Die Folge: Die Haut trocknet etwas aus. Gut für Deine Pickel – diese trocknen ebenfalls  aus, wenn Du Dich regelmäßig mit Kernseife wäschst.

Kernseife reinigt besonders gründlich und nachhaltig. Klarer Vorteil bei der Anwendung von Akne, denn eine gut gereinigte Haut bietet weniger Nährboden für Pickel und Hautunreinheiten.

Aber Kernseife kann noch mehr: Wenn Du die Seife auf die betroffenen Pickel aufträgst, wirkt das Reinigungsmittel wie ein leichtes Peeling. Hierfür ist die körnige Substanz verantwortlich, aus der Kernseife besteht. Durch die Anwendung befreist Du verstopfte Poren von Fett und Talg. – Somit entzieht die Seife Pickeln und Mitessern den Nährboden.

Setze die Behandlung der Pickel mit Bedacht ein! Durch die häufige Anwendung trocknet die gesamte Haut aus. Ein sprödes Relief und feine Risse können die Folge sein. Deshalb solltest Du Kernseife partiell verwenden und die Haut nach der Behandlung mit einer guten Feuchtigkeitscreme pflegen.

5 Praxistipps zur Anwendung von Kernseife bei Pickeln

  1. Effektive Reinigung:

    Du weißt inzwischen, dass Kernseife eine sehr gute Reinigungskraft erzielt und so Pickel schneller verschwinden lässt. Damit die Seife optimal wirken kann, solltest Du zunächst die betroffenen Stellen mit reichlich Wasser benetzen. Anschließend schäumst Du die Seife etwas auf und verteilst sie auf der Haut.

  2. Rückstände entfernen:

    Spüle die eingeseiften Hautareale nach der Reinigung gründlich mit viel klarem Wasser ab. Entferne die Seifenrückstände möglichst vollständig.

  3. Gut abtrocknen:

    Anschließend solltest Du die Haut gut abtrocknen. Verwende hierfür ein weiches Badetuch und vermeide starkes Rubbeln. So vermeidest Du, dass die Haut zusätzlich gereizt wird.

  4. Feuchtigkeitscreme auftragen:

    Nachdem Du die betroffenen Stellen gründlich geeinigt hast, benötigt Deine Haut zusätzlich Feuchtigkeit. Bedenke: Die Kernseife trocknet Deine Haut aus. Verwende deshalb eine gute Pflegecreme, die vor allem Feuchtigkeit spendet. Besonders gut geeignet ist eine Creme, die gleichzeitig auf Zusatzstoffe  und Emulgatoren verzichtet.

  5. Anwendungsbegrenzung:

    Du weißt inzwischen, dass die langfristige Verwendung von Kernseife die Haut austrocknen kann. Probiere diese Therapie deshalb zunächst einmal über einen kurzen Zeitraum aus und beobachte dabei Deine Haut sorgfältig!

Starte gleich mit einer effektiven Waffe gegen Pickel!

Nachdem Du jetzt alle Informationen erhalten hast, die Du für die Behandlung der Pickel mit Kernseife benötigst, kannst Du direkt starten: Alles, was Du hierfür benötigst, ist ein Stück hochwertige Kernseife wie z.B. diese hier (Top Erfahrungsberichte!) und eine Feuchtigkeit spendende Hautcreme (hier geht’s ebenfalls zu Erfahrungsberichten).

Worauf wartest Du? Probiere das bewährte Hausmittel einmal aus und freue Dich über eine reine Haut!

Bildquelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *