3 erstaunlich einfache Mittel gegen Pickel im Gesicht!

Mittel gegen Pickel im Gesicht
Helfen Dir diese 3 Mittel zu einer pickelfreien Haut?
(Bild: Darren St0ne / Flickr)

Pickel – Ein Thema, das unsere Generation beschäftigt ähnlich wie Übergewicht.

Das Ausmaß der von Pickeln im Gesicht geplagten Jugendlichen und auch Erwachsenen ist in schwindelerregende Höhen gestiegen und lässt sich kaum noch mit den hormonellen Umstellungen Heranwachsender erklären.

Immer öfter sind auch Menschen über 30 von Akne betroffen. Während häufig eine falsche Ernährung sowie ein allgemein gesunder Lebensstil als Ursache infrage kommen, spielt bei Frauen auch die Anti-Baby-Pille bzw. das Absetzen dieser eine große Rolle. Darüber hinaus haben auch Umweltgifte einen Einfluss auf die Hautgesundheit sowie die Entstehung von Pickeln.

So verwundert es nicht dass sich weltweit Millionen von Menschen zur großen Freude von Pharmaindustrie, Dermatologen und Kosmetikern täglich bemühen, diese Plagegeister in Form von Pickeln und Mitessern loszuwerden. Und viele kämpfen leider erfolglos, sodass sie früher oder später resigniert aufgeben und zu folgender Erkenntnis gelangen: Es scheint kein Mittel gegen Pickel im Gesicht zu geben.

Aber stimmt das wirklich? Gibt es denn nun ein Mittel gegen Pickel im Gesicht? Hier erfährst Du die Wahrheit…

Es gibt ein ganz einfaches und kostenloses Mittel gegen Pickel und wir verraten Dir, welches

Wenn Du nun glaubst, dass in den nächsten Zeilen das neuste Wundermittel angepriesen wird, welches viel Geld kostet, und natürlich wieder nur zu Enttäuschungen und Frustrationen führt, täuschst Du Dich gewaltig. Die einzige Wahrheit darüber, wie Du Pickel am besten bekämpfst, ist ebenso simpel wie einfach anwendbar:

Vermeide einfach, Pickel im Gesicht zu bekommen.

Warte! Stopp! Hör nicht auf, zu lesen! Wir meinen es ernst!
Auch wenn Du jetzt vielleicht denkst, dass Du darauf auch schon gekommen bist, aber die Pickel einfach kommen und Du nichts dagegen machen kannst, sagen wir Dir: Falsch! Wie Du Pickel dauerhaft loswerden kannst, kannst Du weiter unten nachlesen. Da das nervige Problem aber akut ist ist, verraten wir Dir hier die wirksamsten Mittel gegen Pickel im Gesicht.

Wasche Dein Gesicht regelmäßig – aber richtig

Um Pickel und Mitesser dauerhaft loszuwerden und gar nicht erst wieder entstehen zu lassen, solltest Du Dein Gesicht natürlich regelmäßig waschen. Doch bitte auf gar keinen Fall mit einer zu scharfen Seife oder einem reizenden Reinigungsgel, die den Schutzschild Deiner Haut zerstören. Wenn die natürliche und wichtige Fettschicht der Haut – die Hautbarriere – von Deinem Reinigungsmittel angegriffen wird, produziert Deine Haut noch mehr Talg, um sich zu schützen.

Das Ergebnis ist eine fettigere Haut und verstopfte Poren. Zudem können Pickel verursachende P. acnes Bakterien viel leichter in Deine Haut eindringen, wenn die Hautbarriere angegriffen ist. So schaffst Du ein regelrechtes Paradies für Pickel.

Wir raten Dir daher, Dein Gesicht nur mit einem milden Reinigungsmittel ohne reizende Inhaltsstoffe wie Alkohol, Parfüm und Menthol zu waschen. Im Anschluss kannst Du ein Gesichtswasser mit AHA – Fruchtsäure – oder BHA – Salizylsäure – benutzen. Diese entfernen abgestorbene Hautschüppchen effektiv und verhindern so die Neubildung von Mitessern und Pickeln.

Benutze die richtige Hautpflege

Beim Thema Hautpflege ist es vor allem wichtig, dass sie Deine Haut mit Feuchtigkeit versorgt, ohne dabei neue Mitesser und Pickel zu verursachen. Achte daher darauf, dass Deine Hautpflege nicht komedogen – also nicht die Poren verstopfend – ist.

Manche Öle wie etwa Olivenöl und Kokosöl sowie einige andere Inhaltsstoffe von Cremes können nämlich dazu beitragen, dass die Poren verstopfen und sich so noch mehr Pickel bilden.

Neben einer guten Feuchtigkeitscreme solltest Du auch unbedingt ein BPO-Gel anwenden. Dieses ist ein überaus effektives Mittel gegen Pickel und dabei so gut wie frei von Nebenwirkungen.

Schwitze die Pickel einfach aus

Ein wirksames Mittel gegen Pickel im Gesicht sind regelmäßig durchgeführte Gesichtsdampfbäder. Durch die Hitze des heißen Wasserdampfes schwitzt Du und das fördert die Durchblutung sowie Entgiftung der Haut. Die Poren werden gereinigt und vom überschüssigen Talg befreit.

Am besten wirken Gesichtsdampfbäder, wenn Du Ihnen spezielle Zusätze beifügst. So können zum Beispiel ein bis zwei Tropfen Teebaumöl und/oder Zistrosenkraut die Wirkung noch deutlich verbessern.

Probiere einfach aus, was Deiner Haut am meisten hilft und führe die Dampfbäder dann mindestens einmal die Woche für jeweils rund zehn bis 15 Minuten durch. Reinige Dein Gesicht vorher gründlich und verwende im Anschluss ein klärendes Gesichtstonic. Dann trage Deine übliche Gesichtspflege auf.

Benutze Gesichtsmasken

Gesichtsmasken sind effektive Mittel, um Pickel schneller abheilen und gar nicht erst entstehen zu lassen. Besonders bewährt haben sich Heilerdemasken. Diese kannst Du mit Heilerdepulver und Wasser ganz einfach selbst anrühren.

Um die Anti-Pickel-Wirkung noch zu verstärken, kannst Du noch einen Tropfen Teebaumöl hinzugeben oder statt Wasser Zistrosentee zum Anrühren verwenden. Trage die Paste dich auf Dein Gesicht auf und lasse sie mindestens so lange einwirken, bis sie angetrocknet ist. Wasche sie dann mit viel warmem Wasser ab und pflege Dein Gesicht wie gewohnt.

Iss deine Pickel im Gesicht weg

Eine vollwertige, gesunde Ernährung ist das dauerhaft wirkungsvollste Mittel gegen Pickel im Gesicht. Akne hat ihre Ursache zu 99 Prozent im Inneren des Körpers und muss deshalb auch dort bekämpft werden. Und Deine Ernährung ist der wichtigste Schlüssel hierfür, denn stark zuckerhaltige Nahrungsmittel sowie Nahrungsmittel, die Deinen Blutzuckerspiegel rasch in die Höhe schnellen lassen, sind eine wesentliche Ursache für unreine Haut.

Darüber hinaus kann eine schlechte Ernährung mit vielen Fertigprodukten und hochverarbeiteten Lebensmitteln auch zu einem Ungleichgewicht der Darmflora sowie Entzündungen im Darm führen, die sich wiederum als Akne an der Haut zeigen.

Wir raten Dir daher, Vollkornprodukte, viel frisches Obst und Gemüse, hochwertige Öle wie Olivenöl, etwas mageres Fleisch sowie etwas fetten Fisch, Hülsenfrüchte und Nüsse auf Deinen Speiseplan zu setzen, um Pickeln und Mitessern die Grundlage zu entziehen.

Achte auf einen gesunden Lebensstil

Neben Deiner Ernährung spielen natürlich auch die anderen Punkte Deines Lebensstils eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Pickeln. So solltest Du zum Beispiel mindestens dreimal die Woche für jeweils etwa 30 Minuten Sport treiben. Darüber hinaus solltest Du auch darauf achten, jede Nacht Deine gesunden acht Stunden Schlaf zu bekommen.

Weniger – und auch mehr – Schlaf wirkt sich negativ auf Dein Immunsystem, Dein Herz-Kreislauf-System sowie Deine gesamte Gesundheit aus. Letztendlich wird dadurch auch Deine Akne schlimmer.

Ähnliches gilt für Stress. Wer kennt nicht die gefürchteten Stresspickel. Diese entstehen nicht zufällig, sondern weil Stress zahlreiche Faktoren, die bei der Entstehung von Pickeln eine grundlegende Rolle spielen, verstärkt.

Um diese zu vermeiden, ist es sehr wichtig, dass du lernst, mit Stress richtig umzugehen. Suche Dir eine für Dich passende Stressbewältigungs-Strategie wie zum Beispiel Yoga oder Autogenes Training und übe diese regelmäßig aus.

Darüber hinaus solltest Du auch lernen, Grenzen zu setzen und Nein zu sagen, wenn Dir etwas zu viel wird. Außerdem solltest Du Dir immer wieder kleine Auszeiten vom Alltag gönnen, in denen Du Dir Zeit für Dich nimmst.

Versorge Deinen Körper ausreichend mit Vitaminen und Mineralstoffen

Vitamine und Mineralstoffe spielen eine überaus wichtige Rolle bei der Bekämpfung von Akne. Es gibt zahlreiche Studien, die belegen, dass Aknebetroffene deutlich niedrigere Level an bestimmten Vitaminen in ihrem Blut haben. Diese unterstützen zahlreiche wichtige Funktionen im Körper und wirken zudem antioxidativ, was gerade bei Akne sehr wichtig ist.

Aus diesen Gründen solltest Du immer darauf achten, Deinen Körper mit allen wichtigen Anti-Akne-Vitaminen und -Mineralstoffen zu versorgen. Da dies über die Ernährung oft nicht so einfach bis gar nicht möglich ist, empfehlen wir Dir ein spezielles Reine-Haut-Vitamin einzunehmen.

In diesem findest Du alle wichtigen Vitamine und Mineralstoffe für reine Haut und das noch dazu in der exakt richtigen Dosierung. Einfacher kannst Du Deine Haut nicht rundum versorgen.

So wirst Du Pickel endgültig los

Die Erfahrungen von Millionen Menschen beweisen, dass es kein Mittel gegen Pickel im Gesicht gibt, welches wirklich hundertprozentig und langfristig hilft. Wenn Du den Rest Deines Lebens wirklich ohne Pickel verbringen möchtest, gibt es nur eine einzige Möglichkeit:

Du musst Deine Lebens- und Ernährungsgewohnheiten umstellen.

Da Akne in so gut wie allen Fällen im Inneren des Körpers entsteht, musst Du sie auch dort bekämpfen. Das heißt: Ernähre Dich gesund, achte auf eine ausgeglichene Darmflora, mache regelmäßig Sport und versuche, deinen Stresslevel niedrig zu halten. Zusätzlich dazu kannst – und sollst – Du Pickel natürlich auch von außen bekämpfen.

Benutze eine milde, aber gründliche Gesichtsreinigung, eine Feuchtigkeitspflege, die die Poren nicht verstopft, sowie BPO-Gel, um Pickel effektiv an der Haut zu bekämpfen. Halte dieses Rundum-Programm konsequent ein und Du kannst Pickel und Mitesser wirklich dauerhaft loswerden.

Erwähnte Studien (bitte klicken):

Nicht das richtige für Dich? :(
Check meine beliebtesten Tipps & Lösungen ab:

5 thoughts on “3 erstaunlich einfache Mittel gegen Pickel im Gesicht!

  1. F.B. says:

    Hi,
    ich habe mich diese Woche mit Pickel beschäftigt und habe deinen Artikel hier gefunden der mir gut weiter geholfen hat.
    Gleich noch eine Frage, wie kann man die Pickel behandeln die in der Nase sind… das sind meist auch die die richtig weh tun.
    OK macht weiter und ich freue mich auf ein FeedBack.

  2. Lenna says:

    also ich persönlich litt sehr stark unter Akne, mit großen Pickeln und verunreinigungen, warum kann ich dir gar nicht so genau sagen… habe mich eigentlich eher selten geschminkt, zumindest bis zu dem Punkt das der anblick meines Gesichts für mich unerträglich wurde, da habe ich angfangen mich täglich zu Schminken da sonst echt alle geguckt haben. Nach einigen versuchen mit Vichy, nur Seife, peeling etc. habe ich dann die Lösung für mich mit den reine Haut Vitaminen gefunden, dort habe ich mir die Kapseln gegen Unreine Haut bestellt und bin sehr zufrieden. in zwischen habe ich meine Akne gut in den Griff bekommen und brauch mich nicht mehr täglich Schminken um das Haus zu verlassen.

    • Ulrike says:

      Hallo Lenna,
      danke für Deinen Erfahrungsbericht und Deine Tipps!
      Vitamine und Mineralstoffe spielen eine ausschlaggebende Rolle im Kampf gegen Akne.

      Liebe Grüße
      Ulrike

  3. Lisa says:

    Ich finde es gut, dass ihr erwähnt, dass weniger mehr ist und man lieber die richtigen, sanften Produkte verwenden sollte – viele überpfglegen einfach oder nehmen viel zu aggressive Produkte bei Pickeln und machen es nur noch schlimmer.

    Ich liebe Gesichtsdampfbäder! Ich nehme aber lieber Kamille statt Teebaumöl. Kamille reinigt ebenfalls und desinfiziert, trocknet aber nicht so stark aus wie Teebaumöl. Wenn man eher Mischhaut mit trockenen Partien hat, finde ich das besser.

    Und dann noch zur Frage mit den Nasenpickeln: Probier mal die rote Mineralerde von margilé. Damit eine Nasenmaske machen – 1 EL Erde auf 1 EL Wasser dürfte reichen. Das dann 15 Minuten einwirken lassen, ausspülen. Ist ganz sanft zur Haut, trocknet die Pickel aber super aus und du hast hinterher ganz tolle Haut 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *