5 Tipps, wie Du Narben von Pickeln entfernen kannst

Von
am
• Schwere Pickel & Akne seit 12 Jahren
• Veranstalter der HautKongress 2018
• 12.000+ Akne-Betroffenen geholfen

So werden Pickelnarben entfernt!

Endlich ist es soweit! Nach einer langen und gründlichen Therapie hast Du es endlich geschafft, Deine lästigen Pickel wirkungsvoll zu bekämpfen. Und es hat sich gelohnt: Von den störenden Hautunreinheiten ist nichts mehr zu sehen.

Jetzt stehst Du stolz und mit einem ganz neuen Lebensgefühl vor dem Spiegel und möchtest Dein Gesicht bewundern, die reine Haut  genießen. Doch was ist das? Plötzlich erkennst Du, dass sich kleine Narben auf dem Gesicht abgezeichnet haben. – Die Überreste von Deinen Pickeln!

Jetzt heißt es handeln. Denn: Je eher Narbengewebe behandelt wird, umso größer sind die Chancen auf eine Verbesserung der Haut.

Deshalb zögere nicht länger – mit den richtigen Tipps wirst Du die lästige Symptomatik sicher verbessern können.

Vorsicht vor zerstörtem Bindegewebe – so entstehen Narben

Wahrscheinlich bis Du jetzt sehr frustriert: Zuerst hast Du intensiv gegen Deine Pickel kämpfen müssen, und kaum ist diese Problematik behoben, taucht ein neues Problem auf. Und Du fragst Dich wahrscheinlich: Wie konnte das passieren?

Dabei ist die Narbenbildung nach überstandener Akne nichts Neues. Immerhin entstehen bei der Beseitigung von Pickeln kleine Verletzungen, die das Bindegewebe zerstören. Jetzt muss die Haut die betroffenen Areale “reparieren”. Allerdings werden bei der Reparation teilweise unspezifische Elemente verwendet, die dann nicht ganz in die Lücke “passen”. – Die Folge: Unschöne Narben.

Wenn Du Dir die Narben auf Deinem Gesicht genauer betrachtest, kannst Du feststellen, in welchem Stadium diese sich befindet. Zunächst nimmt vernarbtes Gewebe eine rötliche Färbung an, bevor weiße und helle Schattierungen auftreten.

Wahrscheinlich wirst Du kleine Grübchen innerhalb des Narbengewebes erkennen können. Das ist für Vernarbungen nach erfolgreicher Pickelbekämpfung typisch, da sich aufgrund der gestörten Wundheilung viel zu wenige Bindegewebsfasern ausbilden.

Wie auch immer die Veränderungen in Deinem Gesicht aussehen mögen – viel wichtiger ist die Frage, wie Du die Narben am Besten beseitigen kannst. Gezielte Tipps helfen Dir dabei.

5 Effektive Tipps, um Narben loszuwerden

  1. Salbentherapie:

    Du hast es Dir wahrscheinlich schon gedacht. Auf Platz 1 der Selbstbehandlung von Narben steht die Therapie mit Salben, die Du in das Narbengewebe einmassierst. Die Wirkstoffe in den Salben (zum Beispiel Allantoin oder Dexpanthenol) sorgen dafür, dass das Gewebe wieder geschmeidig wird. Wichtig ist eine konseqeunte Anwendung über mehrere Monate.

  2. Natürliche Therapie:

    Du kannst auch Salben verwenden, die natürliche Stoffe enthalten. So hemmt Zwiebelextrakt beispielsweise die Neubildung von Bindegewebe. Besonders wirksam sind Kombinationen unterschiedlicher pflanzlicher Stoffe, wie sie beispielsweise in dem Narbengel von Wala zu finden ist. Die Wirkstoffe glätten Deine Haut, so dass die narbigen Bereiche weniger auffallen. Doch auch hier gilt: Regelmäßig anwenden!

  3. Peelingbehandlung:

    Die Behandlung der Narben mit einem Peeling verhilft zu einem glatteren Hautbild und wirkt wahrscheinlich auch durch Abrasionseffekte. Besonders effektiv sind Fruchtsäurepeelings, die Du allerdings vorsichtig dosieren musst. Beginne mit einer kurzen Einwirkdauer und steigere Dich langsam. Das gilt besonders für empfindliche Haut.

  4. Narbenreduktionspflaster:

    Mit Hilfe eines speziellen Pflasters kannst Du Narbengewebe reduzieren.Die Pflaster aktivieren den hauteigene Regenerationsprozess, indem sie ein optimales Klima auf der Haut schaffen. Die Folge: Durch Stoffwechselprozesse strukturiert sich das Narbengewebe völlig neu.

  5. Behandlung beim Arzt:

    Die Eigenbehandlung von Narben hat seine Grenzen. Besprich Dich deshalb mit einem Arzt, wenn es sich um besonders hartnäckiges Gewebe handelt. Dem Mediziner stehen zusätzliche Methoden wie Lasern oder Kryotherapie zur Verfügung, die schnell Abhilfe schaffen.

Hilfreichen Tipp gefunden? – Dann kann es ja losgehen

Du siehst: Um Narben von Pickeln entfernen zu können, stehen zahlreiche Produkte zur Verfügung.  Mit einer geeigneten Salbe kannst Du die Behandlung direkt starten. Besonders schonend und gleichzeitig effektiv kannst Du die Narben mit dem Narbengel von Wala bekämpfen.

Probiere ruhig auch einmal ein effektives Narbenpflaster aus. Egal, ob die Narbe noch frisch ist oder schon etwas länger besteht – die Behandlung ist für jeden Narbentyp geeignet.

Bedenke bei der Selbstbehandlung jedoch immer, dass besonders bei hartnäckigen Narben der Arztbesuch sinnvoll ist.

Bildquelle
 hans s / compfight.com / cc