Pickel weg über Nacht? 4 Wege wie Du Deine Pickel schnell losbekommst.

Von
am
• Schwere Pickel & Akne seit 12 Jahren
• Veranstalter der HautKongress 2018
• 12.000+ Akne-Betroffenen geholfen
Pickel weg über Nacht?
Pickel weg über Nacht? (Bild von: gogoloopie)

Neben physikalischen Gesetzen gibt es noch eine unumstößliche, feststehende Größe in unserem Leben: Ein Pickel kommt garantiert so richtig fett im Gesicht zum Vorschein, wenn wir ihn am allerwenigsten gebrauchen können!

Insbesondere an diesen “das erste Mal“ Tagen wie das erste Date oder der erste Tag in der neuen Schule usw. Hilflosigkeit macht sich breit und guter Rat ist teuer.

Im Werbefernsehen werden wahre Wunder versprochen, wenn man dieses oder jenes Mittel kauft, doch das Wunder erkennt man meist nur in den Umsatzzahlen der Unternehmen.

Der Pickel indessen bleibt beständig erhalten wie ein kostbares Gut. Dass die ganzen Mittel nicht wirklich wirken, hat man aus eigener Erfahrung schon über Jahre feststellen können und nun stellt sich die Frage, wie man den Pickel über Nacht weg bekommt.

  1. Die “Pickel weg über Nacht“ Methode durch Ausdrücken

Jeder kennt es und jeder macht es! Wenn man einen Pickel im Gesicht sieht, wird er sofort und radikal ausgequetscht. Man kann die Finger einfach nicht davon lassen, zu groß ist der Reiz, die kleine Beule zu vernichten. Wenn man es vorsichtig macht und alle hygienischen Grundlagen beachtet,  ist dieses eine gar nicht so schlechte Methode, auch wenn viele Experten davon abraten.

Es bleibt zwar eine sichtbare Stelle, aber die kann man am nächsten Morgen etwas abdecken und die rote Beule ist verschwunden. Wenn man es also mit Sachverstand und Desinfektionsmittel angeht, ist dieses als Pickel weg über Nacht Methode eine gute erste Hilfe Maßnahme.

  1. Großmutters Hausrezepte lassen Pickel über Nacht verschwinden

Je nach Hauttyp funktionieren die Hausmittle aus der Küche mehr oder weniger gut. Da wir hier von einer Sofortmaßnahme sprechen und nicht von langfristigen Erfolgsrezepten gegen Pickel, darf man das eine oder andere Mittel gerne mal ausprobieren.

Der gute alte Tipp, dass Zahnpasta den Pickel austrocknet, ist in der Tat richtig und kann den Pickel über Nacht wegzaubern. Allerdings kommt er meist als eine noch größere Entzündung wieder zurück und man sollte ausprobieren, ob Zahnpasta wirklich hilft. Weiterhin werden Gesichtsmasken und ebenfalls Dampfbädern gute Erfolge zugeschrieben.

  1. Pickel weg über Nacht mit Hilfe der Sonne?

Die Kraft der Sonnenstrahlen ist weithin bekannt und ein längeres Sonnenbad, im optimalen Fall am Meer, vermag den Pickel auf natürliche Weise auszutrocknen. Wunder darf man sicher nicht erwarten, aber jeder kennt das Phänomen, wenn man aus dem sonnigen Urlaub zurückkommt.

Die Haut ist viel reiner und man hat deutlich weniger Pickel. Wenn das Meer gerade nicht in der Nähe ist, kann man sich auch vorsichtig unters Solarium legen.

  1. Wenn der Pickel über Nacht nicht weg ist, sollte man ihn Verstecken.

Hört sich blöde an, ist aber als Sofortmaßnahme ganz bestimmt hilfreich. Der Pickel sollte dafür allerdings nicht allzu groß sein.

Es gibt einige interessante Produkte, mit denen man den Pickel abdecken oder gar wegschminken kann.

Wie geht es weiter?

Leider ist es die Wahrheit: Es gibt weder Wundermittel noch Maßnahmen, die eine wirkungsvolle “Pickel weg über Nacht“ Methode versprechen.

Aber es ist auch wahr, dass man ohne Pickel leben kann und sich über das vernichten dieser Plagegeister keine Gedanken mehr machen muss.

Wie das geht, kannst Du unter diesem E-Book nachlesen. Einen detaillierten Hautpflegeplan, der Dir Schritt für Schritt erklärt, was Du tun musst, findest Du beispielsweise auf Seite 56. Dieses Buch zu lesen bedeutet für Dich, nie wieder Geld für Pickelbekämpfungsartikel, Kosmetiker und Medikamente auszugeben.

Es beutet ein pickelfreies Leben.

Autor: Cornelius Kagelmann